Praxisberatung Ratgeber: Das ist ihr besonderer Mehrwert.

„Praxisberatung: Unternehmensberatung für Ärzte, die sich für ihre Praxis lohnt“ – die hellrot leuchtende Überschrift auf der Anzeigenliste seiner Ärztezeitschrift springt Manuel ins Auge. Er atmet tief ein und rauft sich die Haare. „Dieses Thema verfolgt mich schon seit Wochen.“ Er nimmt einen großen Schluck seines frisch gebrühten Morgenkaffees und beginnt widerwillig den Artikel zu überfliegen: „Umfassende Praxisberatung, weitreichende Praxisoptimierung, cleveres Praxismarketing, netzwerkstarker Headhunter im Gesundheitswesen“, „Neumodische Begriffe“, findet Manuel.

Sein Ärztefreund Stefan liegt ihm seit Wochen in den Ohren. „Engagiere einen Praxisberater. Der wird wieder Schwung in die Praxis bringen.“ Manuel ist passionierter, niedergelassener Arzt. Sein Beruf ist für ihn Berufung. Der bürokratische Aufwand seiner Praxis und die sich stetig verändernden Ansprüche seiner Patienten bringen ihn jedoch immer wieder an seine Grenzen. „Ich will doch nur für meine Patienten da sein“, sagt Manuel laut, rückt seinen Stuhl zurück und verlässt das Haus. Die Realität zeigt, dass er in seiner Praxis immer wieder mit unterschwelliger Unzufriedenheit der Mitarbeiter und Wegfall von Patienten konfrontiert wird. Während er in Gedanken vor sich hin läuft, flüstert er die Worte: „Praxisberatung: Unternehmensberatung für Ärzte, die sich für mich vielleicht doch lohnt?“

Doch was wird überhaupt unter dem Begriff Praxisberatung bzw. Unternehmensberatung für Ärzte angeboten?

Die Begriffe lassen sich nicht klar unterscheiden. Praxisberatung und Unternehmensberatung für Ärzte werden oft synonym verwendet, wobei sich der Begriff Unternehmensberatung für Ärzte auf Einrichtungen außerhalb von Praxen erweitert. Teilweise wird für den Begriff Praxisberatung auch Praxiscoaching verwendet. Um die sehr unterschiedlichen Bedürfnisse zu bedienen, bieten Unternehmen oft spezialisierte Leistungsschwerpunkte an.

In der Unternehmensberatung für Ärzte sind folgende Angebote üblich:

  • Allgemeine Unternehmensberatung für Ärzte mit dem Schwerpunkt der strukturellen und finanziellen Praxisoptimierung
  • Personalberatung im Gesundheitswesen mit dem Schwerpunkt Personalvermittlung in Ärztestellen und Personalberatung
  • Coaching für Ärzte: Hilfe zu diesem Thema liefert die Seite: arzt-wirtschaft.de
  • Praxisbörsen zur Praxisvermittlung
  • Steuerberater für Ärzte
  • Praxismarketing

Neben Unternehmen, welche sich auf Beratungsleistungen fokussieren, gibt es zunehmend solche, die zusätzlich digitale Programme zur Praxisoptimierung anbieten. Das Versprechen: Begeisterte Patienten, begeisterte Mitarbeiter. So soll es für Praxismitarbeiter durch Digitalisierung zum Beispiel möglich werden, einen „Homeoffice“-Tag einzulegen und den bürokratischen Aufwand soweit zu optimieren, dass wiederum mehr Zeit für Patienten bleibt.

„Ja, mehr Zeit für Patienten“, dachte sich Manuel. Das war genau nach seinem Geschmack. „“Praxisberatung: Unternehmensberatung für Ärzte, die sich lohnt“ –  vielleicht schau ich mir das einmal genauer an“, denkt sich Manuel, während er schwungvoll die hölzerne Tür zu seiner Praxis öffnet.

Was sind Abwägungen der Praxisberatung?

pro contra Praxisberatung

„Nein, wirklich Stefan, mit denen kann ich nicht. Diese Praxisberatung erzählt etwas von einer Online-Marketing Strategie im Praxismarketing, während ich nur geriatrische Patienten betreue. Ich habe das Gefühl, dass sie mir nur etwas verkaufen wollen – vor allem, den Kollegen, den „Super-Steuerberater“ für Ärzte. Ich möchte eine Unternehmensberatung für Ärzte, die mich bedürfnisorientiert berät und Strategien vorschlägt, welche auf meine Patienten und meine Praxis abgestimmt sind“, Manuel erhebt sich vom Tisch und lehnt sich an die kühle Wand. Stefan, sein Arztfreund schaut derweil von einer Website zur Nächsten. „Wie kann er bei so vielen Optionen die Ruhe bewahren?“, denkt sich Manuel.

Ist der Beratungsbedarf nicht klar, können Praxisberater bzw. der Unternehmensberatungen für Ärzte nicht gezielt Hebel zur Praxisoptimierung bedienen. Die Folge: Die Kasse ist schnell leer, die gut gemeinten Maßnahmen schießen am Ziel vorbei.

Plötzlich hebt Stefan den Kopf und schaut Manuel zuversichtlich an. „Eine Standortbestimmung, ja, eine erste Praxisanalyse. Das ist ein guter Beginn für die Praxisberatung!“, Manuel hebt die Augenbrauen und beginnt zufrieden zu nicken.

Um Licht in das Dunkel zu bringen, bieten je nach Art der Praxis Unternehmensberatungen für Zahnärzte und Unternehmensberatungen der allgemeinen Medizin eine Praxisanalyse oder auch Standortbestimmung an. Ziel ist die Erhebungen des genauen Beratungsbedarfs.

Haben Sie Fragen zur Praxisberatung oder wollen Sie direkt mit einer Standortbestimmung für Ihre Praxis beginnen? Buchen Sie einfach einen Termin. Wir freuen uns auf Sie.

„Sag, Stefan, hast du mal was darüber gehört, ob es für Unternehmensberatung für Ärzte und Medizin-Berater staatliche Zuschüsse gibt?“, Manuel hebt seinen Blick vom Boden.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle bietet beispielsweise im Bereich Wirtschaftsförderung und Mittelstand eine Förderung bis maximal 3200 Euro an. Der genaue Betrag ist abhängig von den Beratungskosten, der Unternehmensphase und Situation des Unternehmens. Genaueres zu Zuschüssen für Praxisberatung/Unternehmensberatung für Ärzte lesen Sie unter dem Link: www.bafa.de.

Welchen Mehrwert bietet ein Steuerberater für Ärzte in der Praxisberatung? 

Steuerberater für Ärzte

„Wie läufts denn bei dir mit der Praxisberatung?“, gespannt lauscht Stefan Manuels Bericht über die Entwicklungen der letzten Wochen. „Die Beratung lohnt sich. Ich habe immer mehr Einblick in Dinge, welche wirklich relevant für das Patienten- und Mitarbeiterwohl sind. Ich kann dir sogar sagen, dass „Begeisterungsfaktoren“ die Faktoren sind, durch die es zur Weiterempfehlung kommt“, sagt er und grinst Stefan breit an. Plötzlich kratzt er sich am Bart.

„Nur bei einer Sache weiß ich nicht genau. Er spricht mit mir ständig über einen neuen Steuerberater für mich als Arzt. Für die Beratung meiner Arztpraxis sei dieser hier Profi“, sagt er und streckt Stefan das Visitenkärtchen entgegen. Darauf steht plakativ „Steuerberatung für Ärzte – Wir sind Steuerberater für Ärzte mit einer Praxis für Beratung, die sich abhebt. Wir bieten kostenfreie erste Beratung für Ärzte.“

Fakt ist, das Steuerrecht ist kompliziert. Heikle Fragen zu Umsatzsteuer und Gewerbepflicht drängen sich zunehmend in den Vordergrund. Doch nicht jeder Steuerberater kennt sich mit der Praxislandschaft aus. Bei Ärzten und Zahnärzten gelten hier besondere Regeln.

Um nachhaltig von der Praxisberatung profitieren zu können sind echte Branchenprofis gefragt, welche die „Beratung einer Arztpraxis“ auf der Fahne stehen haben.

„Na dann ruf ihn doch einfach an und sprich mit ihm. Achte auf die Zusatzqualifikationen, warte wie das Gespräch verläuft und bewahre Augenmaß. Ich suche dir noch ein paar andere Steuerberater für Ärzte heraus“, Manuel nickt, während Stefan unter den Schlagworten „Steuerberatung Ärzte“, weitere Steuerberater genauer unter die Lupe nimmt.

Wie kann Praxisoptimierung durch Gestaltung in der Praxisberatung aussehen?

Praxisoptimierung

„Und raus damit!“, sichtlich erleichtert wirft Manuel den letzten Stuhl des alten Wartezimmers in den Container. „Das wars! Nun ist Platz für Neues“, Anstrengung vermischt sich mit einem befreienden Gefühl.

Durch unterschiedliche Erhebungsmethoden der Praxisberatung ist Manuel nun über den Bedarf seiner Praxisoptimierung aufgeklärt. „Wie in einem Uhrwerk“, sagte der Praxisberater, „muss an einigen Schrauben etwas gedreht werden, um im Ganzen ein gutes Ergebnis sehen zu können.“

Durch eine Patientenumfrage erfährt Manuel beispielsweise, dass die Stühle im Wartebereich für die älteren Patienten sehr unbequem sind und zu vermehrten Schmerzen führen. Nun wird neugestaltet.

Immer mehr Anzeigen preisen ihre Beratung für Ärzte im Bereich der Praxis Planung an. Das Ärzteblatt berichtet, dass dem Patienten durch Licht, Raum und Gestaltung Wertschätzung übermittelt werden soll. Eine positive Grundstimmung kann so Warteprozesse versüßen, eine Auszeit gewährleisten und für Kundenbindung sorgen. Diesen Effekten der Praxisoptimierung bedient man sich zunehmend in der „Arztpraxis-Vermittlung“: Praxen werden umgerüstet und sollen so potentielle Käufer überzeugen.

Und selbst dem Vorurteil, dass der Umbau mit Hilfe von Praxisberatung zu einem finanziellen Leck in der Praxiskasse führt, wird Abhilfe geschaffen. Im Gegenteil, Folgekosten, könnten so sogar minimiert werden. Doch nicht nur für Patienten ist dies sinnvoll. Besonders für den Berufsstand der Zahnärzte ist das Thema „Beratung für den Zahnarzt“ im Bereich der ergonomischen Arbeitsplatzanpassung von hohem persönlichen Nutzen. Auf der Seite allgemeinarzt-online.de  erfahren Sie mehr zum Thema Praxisoptimierung durch Gestaltung.

Wie hilft Praxismarketing in der Beratung für Arztpraxen und Kliniken?

Beratung Praxismarketing

„Nun sag, wie läuft es denn mit deiner Praxis, Stefan? Da ist doch einiges in Bewegung“, Manuel stellt die zwei Tassen Kaffee auf den Tisch. Wie gewohnt treffen sich die Ärztekollegen Manuel und Stefan, um sich über aktuelle Belange auszutauschen. Stefan lehnt sich entspannt im Stuhl zurück. „Praxismarketing – das läuft!“ Nach einer kurzen Pause und einem offensichtlich neugierig-irritierten Manuel legt Stefan richtig los.

„Ich arbeite gerade mit einer Praxis für Beratung, genau genommen mit einer Praxismarketing-Agentur zusammen. Das Versprechen: Nur schön reicht nicht – Wir machen aus Ihnen „Marketing Ärzte“, die beim Aufbau einer Patientenbindung aktiv mitwirken“. „Wow“, sagt Manuel, „aber, „Marketing Arzt“ – ist das nicht ein bisschen übertrieben?“

Praxismarketing oder „Medical Praxismarketing“ bietet eine ganzheitlich, an den Patienten angepasste Praxisberatung an. Schönheit liegt ja nun, wie wir wissen, immer im Auge des Betrachters. Ziel ist es deshalb diese Brille aufzusetzen und aus dieser so die Praxis zu optimieren, dass sich die Nachfrage nach bestimmten Leistungen erhöht.

Zu den Bausteinen von Patientenmarketing gehören unter anderem:

  • eine ansprechende Suchmaschinen optimierte (SEO) Homepage
  • eine breite und konsistente Außendarstellung
  • eine entsprechende Praxisausstattung
  • die Herausarbeitung einzigartiger Praxiseigenschaften und -leistungen

„Marketing für Ärzte ist eine Art der Praxisberatung, welches an den Unternehmer in uns Ärzten appelliert“, erklärt Stefan lässig und bemerkt, dass er Manuels Interesse geweckt hat.

Welchen Stellenwert hat die Stellenvermittlung von Arztstellen in der Praxisberatung?

Arztstellen

„Fachkräftemangel? Bei Ärztestellen? Von was redest du? Ich habe das Gefühl es gibt uns wie Sand am Meer“, Manuel schaut aus dem Fenster. Irgendwie wirkt er abwesend.

„Aber Manuel!“, Stefan holt ihn in die Realität zurück. „Verstehst du was ich meine? Du brauchst genau das richtige Personal. Und genau DAS ist das Problem. Wie finden sich die zwei?“

Auch in der Medizinbranche ist der Fachkräftemangel spürbar. Es gibt verschiedene Ansätze, um dieses Problem anzugehen.

Ihre Praxis sucht geeignetes Personal?

Der Begriff „Employer Branding“ zieht zunehmend in die Beratungslandschaft der Praxisberatung ein. So sollen sich Praxen mit Hilfe einer Personalberatung im Gesundheitswesen unter Anwendung professionellen Personalmarketings aus der Masse heben und Ärztestellen attraktiv präsentieren.

„Ok, soweit komme ich mit, aber wie soll das konkret funktionieren?“, skeptisch blickt Manuel zu Stefan. „Ich glaube durch attraktive Karriereseiten, die Entwicklung einer Praxiseigenmarke, Analyse der Bewerberbedürfnisse und entsprechende Ausrichtung der Seiteninhalte. Ich meine das heißt „Content Marketing“. Naja, zumindest soll das die richtigen Bewerber zur Praxis führen.“

Wer digitale Lösungen vorzieht, kann mit Personalvermittlungssoftware experimentieren. Nach der Registrierung ermittelt die Software geeignete Kandidaten.

Sie sind Arzt und suchen geeignete Ärztestellen?

Diesmal ist es Manuel, der seinen Laptop öffnet und ruft: „Schau mal, ich probiere es mal mit unterschiedlichen Schlagwörtern: „Aerztestellen“, „Stellenangebote Ärzte“, „Arzt Stelle“, „Arzt Stellenangebote“ und „Stellenangebote Arzt““, Manuel tippt die Begriffe in die Suchmaschine ein. „Stefan, diese Karriereseite gibt derzeit allein 4.789 offene Fach-/Ober-/Chefarzt-Stellen an. Und schau, mittlerweile gibt es sogar digitale Portale. Da gibst du deine Qualifikationen und Erwartungen an und du wirst einem Arbeitgeber vorgeschlagen“, Manuel gräbt tiefer.

„Aber wer trotzdem gern durch den „Stellenatlas Krankenhaus“ blättert, kann das auf herkömmliche Weise tun. So viele Informationen! Deshalb gibt es wohl auch das Wesen der Praxisberatung und des Praxisberaters. Jemand der den Aufwand zum Beruf gemacht hat und mit seiner Erfahrung unterstützt . Ach schau mal, hier taucht ein Headhunter im Gesundheitswesen auf. “

Welche Rolle spielen Headhunter im Gesundheitswesen?

Praxisberatung: Headhunter im Gesundheitswesen

„Headhunter im Gesundheitswesen“- da fällt mir dieser Typ ein, der mich vor drei Monaten über eine Praxisberatung kontaktiert hat und mir einen Job als Arzt bei seinem Kontakt vermitteln wollte. Und dass, weil ich interessehalber Jobanzeigen durchgeschaut habe. Erst auf Nachfrage gab er seinen Namen an. Wo er doch rechtlich dazu verpflichtet ist seine Identität zu Beginn preiszugeben“, Stefan übernimmt das Wort und berichtet Manuel von den Details der Begegnung.

Tatsächliche ist der Personalmarkt ständig in Bewegung. Durch einen Paradigmenwechsel von einem Arbeitgebermarkt hin zu einem Arbeitnehmermarkt haben qualifizierte Ärzte oft die Wahl zwischen mehreren Arztjobs.

Die Personalvermittlung im Gesundheitswesen steht unter stetigem Veränderungsdruck. Headhunter sind im Gesundheitswesen zunehmend nicht mehr die einsamen Löwen. Unter dem Begriff „Medical-Headhunting“ findet man nun vermehrt Unternehmen, in denen sich Headhunter zusammengeschlossen haben.

Neben Unternehmen der Praxisberatung und Personalvermittlung, die in der Vermittlung auf persönliche Expertise und ein gutes Netzwerk zurückgreifen, gibt es auch solche, welche, eng im Kontakt mit dem Netzwerk software-unterstützte Prozesse anbieten, Daten persönlich auswerten und von diesen unterstützt Jobs für Ärzte vermitteln.

Neben den großen Unternehmen finden sich Headhunter, welche im Gesundheitswesen als freie Vermittler fungieren. Hier geht es um ein Vertrauensverhältnis und einen guten Austausch zwischen den Partnern. Bleiben Sie misstrauisch, wenn mit Erfolgsgarantien geworben wird. Mitarbeiterfluktuation ist ausgesprochen teuer und aufwändig. Wie Fehlbesetzungen vermieden werden, klärt der Bundesverband der Personalmanager unter: www.bpm.de.

Fakt ist, das an dieser Stelle zu Qualität statt Quantität geraten wird.

Was macht die Personalberatung im Gesundheitswesen im Kontext der Praxisberatung?

Praxisberatung - Personalberatung im Gesundheitswesen

„Sag mal Manuel. Wenn sich Headhunter in Unternehmen für Praxisberatung zusammenschließen, was ist dann der Unterschied zu Personalberatungen im Gesundheitswesen?“, Stefan lehnt sich ratlos zurück und schaut zu seinem Arztkollegen Manuel. „Vielleicht gibt es da keinen, oder doch?“

Tatsächlich werden heutzutage solche Begrifflichkeiten häufig synonym verwendet. Die klassische Personalberatung im Gesundheitswesen ist in allen Bereichen der Gesundheitsversorgung, wie zum Beispiel der Praxislandschaft oder dem „Krankenhaus-Consulting“, aktiv.

Sie ist Ansprechpartner für alle das Personal betreffenden Themen:

  • Personalsuche
  • Gestaltung und Durchführung von Beurteilungsmaßnahmen
  • Personalentwicklung
  • Vergütung
  • Personalmarketing
  • Praxisberatung und Begleitung bei Veränderungsprozessen, wie eine Praxisübernahme oder bei Personalfragen innerhalb einer Praxisabgabe

Berater im Gesundheitswesen sind außerdem Ansprechpartner für Personalbelange der strategischen Unternehmensentwicklung. Unter Personalberatern finden sich im Gesundheitswesen auch Coaches, die vor allem bei persönlichkeitsspezifischen Fragen und Mitarbeiterdynamiken eine gute Hilfe und Begleitung gewährleisten können.

Haben Sie Fragen? Wir nehmen uns Zeit für Sie. Kontaktieren Sie uns.

„Ganz im Vertrauen! Zum Thema Praxisberatung oder eher Personalberatung im Gesundheitswesen“, sagt Manuel im Flüsterton. „Letzte Woche kam Frau Hans, eine meiner medizinischen Fachangestellten zu mir und berichtete, dass die Stimmung im Team nicht so gut sei. Außerdem trete sie „auf der Stelle“ und entwickle sich nicht weiter. Mir ist da in letzter Zeit öfter mal was aufgefallen, aber ich glaube jetzt ist es Zeit das Problem mal proaktiv anzugehen.“ Stefan nickt Manuel zu.