Praxispersonal

Wie wirbt man neues Praxispersonal?

Für Walter steht das Thema Praxispersonal an erster Stelle. Er sitzt in seinem Besprechungszimmer und schlägt die Personalakte zu. Sein Raunen schallt bis in den Empfang. Es ist gerade mal zwei Monate her, als einer seiner drei angestellten Zahnärzte gekündigt hat. „Für mich ist Zeit, in die Selbstständigkeit zu gehen, ich möchte eine eigene Praxis gründen.“, hallen die Worte in Walters Kopf nach. Und nun ist seine Praxismanagerin schwanger. „Mutterschaftsurlaub und Elternzeit“, flüstert er vor sich hin und fährt sich durch sein schütteres Haar.

Walter ist verzweifelt und damit ist er nicht allein. Gutes Praxispersonal zu finden ist heute eine der größten Herausforderungen eines Praxisbetriebes. „Die Suche nach Mitarbeitern muss als fortwährender Prozess verstanden werden.“, meint Jonas Kock, Geschäftsführer von Kock & Voeste in Berlin und setzt bestimmt nach: “Im Rahmen einer konservativen Praxisführung, sei es eine Zahnarztpraxis oder eine Hausarztpraxis, sollte man für ein Grundrauschen an Bewerbungen sorgen. Ansonsten ist die Personalbeschaffung in der Arztpraxis langfristig zunehmend kostspieliger.“

Noch konkreter wird Fabian Engelhardt von der BAZ in Würzburg: „Das Thema Praxispersonal stellt heute die Achillesferse im Praxisbetrieb dar. Plötzliche Ausfälle führen in der Konsequenz zu einer Abnahme der Patientenzufriedenheit. Die Wartezeiten dehnen sich aus, sowohl am Empfang als auch im Wartezimmer. Der tatsächliche Schaden liegt meist außerhalb der Wahrnehmung des Arztes und ist deutlich größer als allgemein angenommen wird.“

Wie erreicht man digital MFA, ZFA und Fachärzte?

Fachärzte ZFA MFA

Das Thema der digitalen Personalakquise von Fachärzten, ZFA und MFA wird von wenigen Praxisbetrieben proaktiv angegangen. Was damit gemeint ist, fragen wir Nabil Khayat, Online Marketing Manager bei mediorbis.de.

„Wer ein Grundrauschen an Bewerbern erzeugen möchte, muss seine potentiellen Mitarbeiter auf der eigenen Praxiswebseite ansprechen. Ein Arzt sollte sich die Frage stellen, weshalb eine MFA in seiner Praxis und nicht in der Praxis des Kollegen arbeiten möchte.“, erklärt Nabil Khayat und ergänzt: „Erst wenn sich ein Arzt diese Frage zu seinen Gunsten beantworten kann, hat er die Grundlage für die digitale Personalakquise geschaffen.“

Tatsächlich geht es darum, welche Vorzüge ein Arzt seinem Praxispersonal bietet. Erst im zweiten Schritt ist relevant, wie er diese Vorzüge zu seinen potentiellen Mitarbeitern transportieren kann.

Worauf achtet das Praxispersonal bei Ärztestellen oder MFA Stellen?

Ärztestellen

„Gestalten Sie attraktive Arbeitsplätze, stellen Sie sich als wertschätzender Arbeitgeber auf der eigenen Webseite dar und liefern Sie die Inhalte, die von potentiellen Mitarbeitern gesucht werden.“, lautet der Rat von Fabian Engelhardt, der hinzufügt: „Aber Wertschätzung muss auch tatsächlich gegeben sein, sonst mündet die ganze Mühe im Etikettenschwindel.“

Damit wurde uns wiederholt der gleiche Rat erteilt, wenn es um Ärztestellen oder MFA Jobs geht. Offensichtlich ist die Praxiswebseite der Dreh- und Angelpunkt der Mitarbeiteransprache. Hier decken sich die Meinungen der Experten. Bei unserer Frage, was einen Arbeitsplatz attraktiv macht, wurden folgende Punkte mehrmals genannt:

  • Dreizehntes Monatsgehalt
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Tankgutscheine
  • Subventionierung eines Fitnessstudiobeitrages oder der Abschluss von Gruppentarifverträgen
  • Subventionierung eines Kitaplatzes
  • Förderung von Weiterbildungsmaßnahmen für Praxispersonal
  • Entlastung des Praxispersonals durch konsequente Digitalisierung, z.B. durch Einführung eines intelligenten Terminbuchungssystems, wie es beispielsweise von doctolib angeboten wird.

Entscheidend scheint zu sein, dass man eine Konkurrenzanalyse betreibt, also sich ein Bild darüber schafft, wie die Arbeitsplätze der umliegenden Praxen gestaltet werden. Möchte man hier mitschwimmen, ist eine Anpassung an die attraktivsten Arbeitsbedingungen vorzunehmen. Damit wäre dann einer der zwei elementaren Schritte getan.

Wie kann ich die Kommunikation auf der Praxiswebseite verbessern?

Praxiswebseite für Praxispersonal

Für den zweiten Schritt sind folgende Fragen relevant: Wonach suchen meine potentiellen Mitarbeiter? Welche Fragen haben sie? Was tippt mein Praxispersonal bei Google ein, wenn es sich nach Jobs umsieht? Eine Praxiswebseite für Praxispersonal ist am Ende nur so gut, wie die Auffindbarkeit bei Google. Wonach sucht eine ZFA in Berlin, wenn Sie die Praxis wechseln möchte? Vermutlich kennt eine ZFA in Berlin viele Kollegen ihres Arbeitgebers, oder zumindest deren Praxen. Bei einer Suche wird sie Schlagworte benutzen wie „ZFA Job Berlin“ oder einfach „Zahnarzt Berlin“.  Anschließend wird sie die Praxiswebseiten auf den ersten drei Trefferseiten besuchen und sich einen Überblick verschaffen. Genau an dieser Stelle kann ein Zahnarzt mit seiner Praxiswebseite punkten.

„Einstellung Praxispersonal.“

Einstellung Praxispersonal

„Wenn es wichtig ist, braucht es einen prominenten Platz.“, teilt uns der Experte für Online Marketing von mediorbis.de, Nabil Khayat mit. Damit ist gemeint, dass schon auf der Startseite der Praxiswebseite ein auffälliger Hinweis platziert werden sollte. Ob „Wir stellen ein“, „zu unseren Jobs“, oder „ZFA Jobs“ als Hinweis dienen soll, liegt im Gusto des Arbeitgebers. Am besten nimmt man das Thema in der Navigation der Praxiswebsite auf um zukünftigem Praxispersonal und Google ein klares Signal zu senden: „Unser Praxispersonal ist uns wichtig.“

Der Hinweis sollte dann auf eine Landingpage verlinken, die deutlich über eine typische „über Uns“ Seite hinausgeht. Wenn die eigenen Mitarbeiter zufrieden und glücklich in ihrem Job sind, kann man Sie als Praxisbotschafter zu Wort kommen lassen. Zusätzlich sollten Informationen angeboten werden, die Fragen der MFA, ZFA oder Fachärzte beantworten. Hierbei handelt es sich um Inhalte im Format eines Ratgebers. Dabei werden zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen:

  1. Potentiellen Mitarbeitern wird klar vermittelt, dass sie wertgeschätzt werden und ihre Belange in der Praxis eine Rolle spielen.
  2. Die Landingpage trägt die Expertise, welche von potentiellen Mitarbeitern auf Google gesucht wird. In der Folge wird die Landingpage bei Google sichtbar und erscheint unter den relevanten Schlagworten.

Hierzu ein Beispiel zur Gewinnung von Personal in der Arztpraxis:

Gewinnung von Personal in der Arztpraxis

Eine medizinische Fachangestellte überlegt, sich weiterzubilden und sucht nach Weiterbildungsmöglichkeiten. 1.000 MFA geben deshalb jeden Monat „MFA Weiterbildung“ bei Google ein, 880 tippen „Weiterbildung MFA“ ein, 480 suchen nach „Fortbildung MFA“ und 320 tippen „MFA Fortbildung“ in den Google-Schlitz ein.

Dies sind nur eine Reihe von Schlagwortkombinationen, die jeden Monat von tausenden MFA und ZFA gesucht werden. Als Praxis entwickeln Sie Ratgeber, die alle Fragen der MFA oder ZFA beantworten und veröffentlichen diese Ratgeber im Mitarbeiterbereich der Praxiswebseite. Google findet diese Ratgeber, wertet die Expertise ein und liefert die Ergebnisse gegebenenfalls bei der nächsten Suche einer MFA oder ZFA aus.

Content Marketing für Ärzte als Lösung zur Akquise von Praxispersonal

Content Marketing für Ärzte

Die eben dargestellte Verfahrensweise zur Gewinnung von Praxismitarbeitern bezeichnet man als „Content Marketing für Ärzte“, die effektivste Maßnahme im Praxismarketing. Man beantwortet praktisch alle Fragen, die sich der Nutzer auf seiner Nutzerreise stellt. Diese Inhalte werden von routinierten SEO Experten und Fachredakteuren entwickelt, und zwar so, dass es sich gut liest, eine gewisse Spannung erzeugt wird und die Zielgruppe in ihrer Sprache angesprochen wird.

Ob es nun um MFA, ZFA, angestellte Ärzte oder angestellte Zahnärzte geht, die Sie ansprechen möchten, um Ihre Ärztestellen zu besetzen, macht keinen Unterschied. Das Prinzip ist immer gleich: „Biete relevante Inhalte, die deinen Nutzern Antworten auf ihre Fragen im Rahmen der Nutzerreise geben.“

Im Übrigen funktioniert die digitale Patientenakquise nach dem gleichen Schema. Dabei werden Inhalte auf der Praxiswebseite veröffentlicht, die den Patienten wichtige Fragen im Rahmen ihrer Patientenreise beantworten.

Wenn Sie Fragen zum Thema Praxispersonal haben, oder nach dem passenden Dienstleister suchen, sprechen Sie uns gerne an.

Buchen Sie hier ein kostenfreies Erstgespräch.